Das Komitee
Informationen

Nächste Versammlung: 29.08.2017

Impressum
Das Komitee Sankt Gertrud Wattenscheid e.V.

Das Komitee Sankt Gertrud Wattenscheid e.V. setzt die Tradition der seit 1957 bestehenden freundschaftlichen Beziehung zwischen den Gertrud-Gemeinden Nivelles und Wattenscheid sowie anderen Gertrudverehrern fort und versteht sich als ein Verein, der sich u.a. um die deutsch-belgische Völkerverständigung bemüht. Das 1992 in der katholischen Propsteigemeinde Sankt Gertrud von Brabant in Wattenscheid ins Leben gerufene Gremium wurde im November 2007 in einen eingetragenen Verein umgewandelt, der als gemeinnützig anerkannt ist.

In seiner Satzung hat das Komitee Ziele und Aufgaben des Vereins festgelegt:
  1. die seit 1957 bestehende Freundschaft zwischen Menschen aus Nivelles (Brabant Wallon in Belgien) und Wattenscheid fortzusetzen und zu vertiefen. Die Begegnungen in Deutschland und Belgien sollen ermöglichen, die Kultur des jeweiligen Nachbarlandes kennen und verstehen zu lernen.
  2. die Teilnahme Wattenscheider Pilger an der alljährlich stattfindenden und seit dem 13. Jahrhundert erwähnten Flurprozession zu Ehren der heiligen Gertrud von Brabant, der Tour Sainte Gertrude, im belgischen Nivelles vorzubereiten und durchzuführen. Diese Tradition geht zurück auf das Jahr 1957 und die folgenden ersten Teilnahmen der Pfarrjugend der kath. Kirchengemeinde St. Gertrud von Brabant in Wattenscheid unter Leitung von Berufsschulpfarrer Hermann Mikus. Diese Teilnahmen wurden zu Beginn und fortan unterstützt von den Pfarrgeistlichen.
  3. das Gertrud-Patrozinium wertzuschätzen und die Bedeutung der heiligen Gertrud von Brabant als Patronin der kath. Propsteipfarrei St. Gertrud von Brabant in Wattenscheid sowie als Patronin Wattenscheids hervorzuheben.
  4. den Kontakt zu Kirchengemeinden/Pfarreien, die den Namen der heiligen Gertrud von Nivelles tragen, sowie zu Gertrudverehrern zu pflegen und auszubauen.
Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch
  1. die Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, die zu Treffen mit den Freunden aus Nivelles und anderen befreundeten Gertrudverehrern Anlass bieten.
  2. durch die Veröffentlichung oder das Zugänglichmachen von Informationen über die heilige Gertrud von Brabant, ihrer Stadt Nivelles, die Tour Sainte Gertrude in Nivelles, die Freundschaft zwischen Menschen aus Nivelles und Wattenscheid sowie anderen Gertrudverehrern.